Wassergewöhnung für Babys und Kinder

Planschen macht Spaß, aber das Wasser ist nun doch ein neuer Lebensraum, den es behutsam zu Erfahren gilt.

Spaß im Wasser und die Förderung der Bewegung stehen immer im Vordergrund der Wassergewöhnung.
Die Eltern lernen den sicheren Umgang mit ihrem Kind im Wasser. Durch das gemeinsame Erleben und den intensiven Kontakt wird die Beziehung zwischen Baby und Eltern gefördert. Wassergewöhnung darf nicht als Schwimmkurs verstanden werden, sondern als ein „anderer besonderer Spielplatz“.
Wasser stimuliert die Bewegungs- und Sinnesfähigkeit des Babys. Es vermittelt neue Eindrücke und fördert die geistige Aufnahmefähigkeit des Kindes. Die körperliche Entwicklung wird durch die Wassererfahrung positiv beeinflusst.
Die geistige Entwicklung wiederum wird durch den engen Eltern-Kind-Kontakt gefördert. Das gegenseitige Vertrauen und die Sicherheit zueinander wachsen. Die soziale Entwicklung profitiert durch den engen Kontakt zu anderen Kindern und Eltern und dem gemeinsamen Erleben. Der Aufenthalt im Wasser steigert das Wohlbefinden und die Fähigkeit zu Konzentration und Koordination. Erst im Kindergartenalter lernen Kinder richtig schwimmen. Wassergewöhnung trägt dazu bei, dass Kinder später vertrauter mit Wasser umgehen.

Aktuell planen wir Kurse für Säuglinge und Kleinkinder.
Vor allem suchen wir aber freie Schwimmbecken. Falls Du eins kennst, freuen wir und über Deinen Tipp an: kathrin@mamaundfit.de

Wenn Du Interesse hast an der Wassergewöhnung teilzunehmen, kannst Du Dich hier ganz unverbindlich auf die Liste setzten:


Wassergewöhnung für Babys und Kleinkinder - Kurse in Planung - Unverbindliche InteressentInnenliste


Beginn: Sonntag, den 08.09.2024 um 00:00 Uhr
Mit: Kathrin Loos
Ort: Wir suchen noch ein Becken für die Wasser-Kurse. Hast Du einen Tipp? Melde Dich: kathrin@mamaundfit.
unverbindliche InteressentInnen-Liste für Wassergewöhnungskurse, kostenlos